Teilprojekt 2

 

„Naturschutzfachlich-waldökologische Analysen“

Hintergrund und Expertise

Das Teilprojekt 2 untersucht die Potenziale des Vertragsnaturschutzes im Wald aus einer naturschutzfachlich-ökologischen Perspektive.

In das Verbundvorhaben bringen wir unsere Expertise aus der angewandten naturschutzfachlichen Forschung in den Bundesländern Hessen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Niedersachsen ein. Wir erarbeiten wissenschaftlich abgesicherte Entscheidungshilfen für den Naturschutz im Wald und sind für die Betreuung und Erforschung von 173 Naturwaldreservaten zuständig.

Unsere Erfahrungen bei der Renaturierung von Waldmooren, der Wiederbelebung von Mittel- und Weidewäldern, der Wiederherstellung von Flechten-Kiefernwäldern oder der Umsetzung von Habitatbaum- und Totholzkonzepten sind auch für den Vertragsnaturschutz im Wald relevant.

Dies gilt ebenso für Monitoring und Management von Natura 2000-Gebieten sowie die Schutzgebietsplanung auf wissenschaftlicher Grundlage.

Herangehensweise und erwartete Ergebnisse

Um die Potenziale des Vertragsnaturschutzes im Wald zu erschließen, ist es zunächst erforderlich, diejenigen naturschutzfachlichen Ziele und Maßnahmen auszuwählen, bei denen dieses Instrument sinnvoll eingesetzt werden kann. Hierfür entwickeln wir auf der Grundlage der gesetzlichen Vorgaben und der Naturschutzstrategien der verschiedenen Stakeholder ein allgemeingültiges Ziel- und Maßnahmensystem für den Waldnaturschutz in Deutschland. Dieses enthält fachlich begründete Zielprioritäten und eine Bewertung der naturschutzfachlichen Maßnahmen nach ihrer Wirksamkeit.

Aufbauend auf der Definition des Wald-Vertragsnaturschutzes in Teilprojekt 4, „Rechtliche Analysen“, werden dessen Einsatzmöglichkeiten im Rahmen dieses Ziel-Maßnahmensystems untersucht.

Abschließend erarbeiten wir Empfehlungen für die Wirkungs- und Erfolgskontrolle des Vertragsnaturschutzes im Wald. Diese basieren auf den auch in den anderen Teilprojekten näher untersuchten Fallbeispielen und einer umfassenden Literaturstudie.